© Porta Bavaria d.o.o. | info@turm-krk.de | www.turm-krk.de | Turm Krk - Urlaub in historischen Steinhäusern mit Panorama Blick

Neues Jahr 2009 ... Neues Glück

 

Auch das Silvester 2008 haben wir wieder im Turm verbracht. Ein leckeres Abendessen beim Lammwirt, ein wahnsinns Feuerwerk mit Blick über die Kvarner Bucht und mit den Wienern Walzer tanzend sind wir ins neue Jahr 2009 gestartet.Silvester 2008Silvester 2008
 

Silvester 2008 im Turm

 

Neues Jahr ... Neue Hängesessel !

Abhängen in der Don CamilloDon Camillo
 Abhängen in der Don Camillo
  
Abhängen auf dem Peppone-Balkon

 Peppone

 Abhängen auf dem Peppone-Balkon am 8.März 2009

Verbesserungen am Turm

Wir haben letztes Jahr wieder einige Verbesserungen am Turm vorgenommen: die Fenster wurden isoliert, die Ausstattung wurde erweitert (z.B. Küchenutensilien, Truhe für Handtücher, etc.), Strombedarf erhöht, Boiler über Zeitschaltuhr gesteuert. 
 

 Installation der Turm Lampe mit einer 3er-Direktoren-Leiter ;-)

Silvester 2007


Ein neuer Feigenbaum im Garten

Malinska, Ostern 2008

Nachdem der alte Feigenbaum das Jahr 2007 leider nicht überlebt hatte, wurde dieser an Ostern ersetzt. Der neue Feigenbaum wurde von den 3 Musketieren im Garten gepflanzt und feierlich auf den Namen "Feigi" getauft. Im August 2008 konnten unsere Gäste die ersten Feigen ernten!

krk malinska feigenbaum
 Die 3 Musketiere und der Feigenbaum im Hochformat

Inselhüpfen nach Cres

Malinska, Ostern 2008

Die goldene Insel Krk kennen wir ja mittlerweile schon ganz gut. Es war an der Zeit, die Nachbarinseln kennen zu lernen. Mit dem Auto ist man vom Turm aus in 10 Minuten am Fährhafen von Valbiska und nach weiteren 25 Minuten auf dem Wasser bereits in Cres. Bei einem Tagesausflug haben wir eine Menge erlebt. Nach dem Besuch eines verwinkelten Bergdörfchens namens Lubenice, ging’s zum Ostereiersuchen in freiem Gelände. Zum Abschluss ließen wir uns in einem der vielen Straßencafes in Cres-Stadt einen Cappuccino schmecken.

insel cres lubenice bergdorf
 Bergdorf Lubenice auf Cres

Inselhüpfen nach Rab im Juli

Malinska, Juli 2008

Rab, die südliche Nachbarinsel von Krk, ist vor allem im Juli, wenn das Mittelalterfest stattfindet einen Ausflug wert. Dann nämlich werden die engen Gassen von Rab-Stadt von Gauklern und Feuerspuckern belebt. Will man dem Trubel entfliehen, so laden herrliche Strände zum entspannen ein.

Von Valbiska aus ist Rab (Fährhafen Lopar) mit der Fähre gut zu erreichen.

insel rab - rab stadt 4 türme
 Insel Rab - Rab Stadt - 4 Türme

 

Weitere Neuentdeckungen (auch auf unserer Homepage):

Ganz neu überarbeitet ist auch unsere Karte von Krk mit Insider-Tipps !

Last Minute Angebote

Ü = Übernachtungen
Peppone 2-4 P: 28.5-6.6 (10Ü)
58€ statt 64€/Nacht (ZS)
Caspar 2 P: 24.5-2.6 (9Ü)
35€ statt 39€/Nacht (ZS)
Melchior 2 P: 24.5-6.6 (14Ü)
35€ statt 39€/Nacht (ZS)
Balthasar 4-6 P: 2.6-6.6 (5Ü)
80€ statt 89€/Nacht (ZS)
Cres 2-3 P: 24.5-27.5 (3Ü)
44€ statt 49€/Nacht (ZS)
Kvarner 4-6 P: 24.5-6.6 (14Ü)
74€ statt 79€/Nacht (ZS)
Aramis 2-5 P: 24.5-6.6 (14Ü)
67€ statt 74€/Nacht (ZS)
Athos 2-5 P: 24.5-6.6 (14Ü)
67€ statt 74€/Nacht (ZS)
Kamen 2-4 P: 24.5-6.6 (14Ü)
68€ statt 76€/Nacht (ZS)
Kamenica 4 P: 25.5-6.6 (13Ü)
62€ statt 69€/Nacht (ZS)

Übersicht über unsere Appartements

Preise und Belegung