© Porta Bavaria d.o.o. | info@turm-krk.de | www.turm-krk.de | Turm Krk - Urlaub in historischen Steinhäusern mit Panorama Blick

Turm Krk Familienurlaub

Der Turm Krk mit seinen 13 Ferienwohnungen ist ideal für einen erholsamen Familienurlaub.

Jede Ferienwohnung ist unterschiedlich und hat seinen seinen eigenen Charme.

Wir sind sehr familienfreundlich: 3 Kinderhochstühle, 1 Babyreisebett und 3 Sandkasten, 3 Gärten.

 

Holzdeck zum Aufklappen mit Sandkasten
Holzdeck zum Aufklappen mit Sandkasten

Holzdeck zum Aufklappen mit Sandkasten - Ferienwohnung Balthasar

Insel Krk - Ferienwohnung Porthos mit mediterranen Garten mit Meerblick
Insel Krk - Ferienwohnung Porthos mit mediterranen Garten mit Meerblick

Insel Krk - Ferienwohnung Porthos mit mediterranen Garten mit Meerblick und Sandmuschel mit Sand und Wasser

kroatien-insel-krk-ferienwohnung-aramis-familienfreundlich
kroatien-insel-krk-ferienwohnung-aramis-familienfreundlich

die familienfreundliche Ferienwohnung Aramis

Im Garten gibt es für Kinder ein Piraten Sandkastenboot
Im Garten gibt es für Kinder ein Piraten Sandkastenboot

Im Garten der Villa Barusici gibt es für Kinder ein Piraten Sandkastenboot

kroatien-insel-krk-ferienwohnung-aramis-familienfreundlich
kroatien-insel-krk-ferienwohnung-aramis-familienfreundlich

Der Turmpalais verfügt über einen Seilzug für Groß und Klein

 

Die historischen Steinhäuser bieten besondere Unterkünfte und sind auch für einen langfristigen "LIVE Cycle" ausgelegt:

  • als junger Erwachsener reist man zum 1.Mal nach Kroatien und macht auf einer Rundreise einige Tage auf der Insel Krk Station. Perfekt geeignet dafür sind die Ferienwohnungen Cres und Caspar und Melchior.
  • einige Jahre später verbringt man seinen Urlaub in der romantischen Ferienwohnung Don Camillo und macht dort seinen Heiratsantrag bei Sonnenuntergang.
  • für die Hochzeitsreise sind wieder die Don Camillo oder die More geeignet.
  • mit dem 1. Kleinkind verbringt man seinen Urlaub in der Ferienwohnung Peppone, Athos, Aramis oder Kamen.
  • für eine Familie mit 2 Kindern sind die Ferienwohnungen Balthasar, Kvarner, Kamenica, Porthos, Aramis oder Athos perfekt geeignet.
  • Die Großeltern und eine oder zwei befreundete Familie kommen mit und man mietet gleich eine komplette Unterkunft mit mehreren Appartements wie Turmvilla, Turmpalais oder die Villa Barusici.
  • Die jugendlichen Kinder benötigen mehr Privatsphäre: jetzt sind wieder die Ferienwohnungen Caspar und Melchior sehr geeignet.
  • ...so schließt sich der Kreis

Tipps: Urlaub mit Kleinkindern

Ein engagierter Gast aus der Balthasar hat einige Tipps für den Urlaub mit Kleinkindern zusammengefasst, die wir unseren Gästen nicht vorenthalten wollen (Stand 2013):

  • Badeschuhe sind ein Muss, können aber -günstiger und in größerer Auswahl als in Deutschland- vor Ort gekauft werden in allen Größen ab 20/21
  • die Terrasse ist groß und super zum Spielen, da auch hinreichend eingezäunt
  • die Terrasse ist wegen der Fliesen ziemlich rutschig wenn sie nass ist, dafür gibts aber den Fliesenabzieher und die Badeschuhe
  • über den TV bekommt man KiKa und SuperRTL rein (gaaaanz wichtig :-))
  • die Waschmaschine ist pures Gold wert (die Spülmaschine übrigens auch...)
  • durch die dicken Steinmauern wird es in den Schlafzimmern auch ohne Nutzung der Klimaanlage nicht übermäßig heiß
  • Es exisitiert ein Hochstuhl
  • wichtiger Hinweis: in Krk (direkt am Eingang zur Altstadt) gibts einen dm-Drogeriemarkt (Versorgung z.B. mit bekannten Utensilien wie Gläschen, Windeln, Wickelunterlagen, Kleinkindcremes usw.). In Malinska gibt es sowohl im Konzum Malinska als auch in dem großen Markt neben der Tankstelle auch Gläschen von Hipp
  • der Hinweis auf fehlende Gehsteige gilt analog dem Hund
  • Für Familien empfehle ich einen Ausflug mit einem Glasboot. Dabei sollte man den ersten Termin (bei uns 10.30Uhr) und unter der Woche wählen, da hat man noch einigermaßen Platz und auch die Chance, im Glasbereich unter Wasser noch einen Platz zu bekommen. Für zwei Erwachsene haben wir je 100 Kunen bezahlt, für die Kinder (5 Jahre und 16 Monate) mussten wir nichts zahlen. Das ist wirklich fair für 2 Std. Fahrt. Die längere Route empfiehlt sich eher wenn die Kinder schon größer sind, sonst wirds einfach zu lang.
  • Außerdem haben wir noch einen kleinen Ausflug zu dieser Grotte gemacht. Ist zwar kein "must have", aber bei schlechtem Wetter eine Alternative. Dauert nicht lang und ist nicht teuer. Kleinkinder muss man natürlich tragen. Für ganz grosse weniger spannend. Unsere 5jährige hatte sowas noch nie gesehen, daher wars die kurze Fahrt wert. Auch hier gilt: lieber unter der Woche und zeitig dort sein. Nach uns kam ein ganzer Bus an und schwupps war die kleine Grotte rappelvoll.
  • Ca. 150m vom Turm entfernt gibt es einen ganz neuen Spielplatz. Der hat leider einen großen Haken: keinen Schatten. Dadurch kann er im Sommer nur bei bewölktem Himmel oder in den Abendstunden genutzt werden, ansonsten bekommt man einen Hitzschlag.
  • Nun zu den Stränden, dabei orientiere ich mich an dem Prospekt: 10 Stadtstrände der Gemeinde Malinska (pdf-Datei). Unser Stammstrand war die Nr. 9, der Maestral. Grund: man kann fast direkt am Strand kurz halten und das Auto ausladen (Ihr glaubt gar nicht, was man für einen Tag am Strand mit zwei Kindern alles braucht...) und dann in der nähe (Hügel hoch) kostenlos parken. Der Kiesstrand ist auch für kleinere Kinder geeignet und man kann einen Sonnenschirm aufstellen. Wenn man keinen Platz mehr findet, kann man auch unter die Bäume neben dem Strandweg ausweichen. Renner bei unserer Großen: die Palatschinken am Stand neben dem Bootskran. Kein Tag ohne 2 von den Dingern... Wenn man kleinere Kinder hat, sind die Strände 10 und 7 eher weniger geeignet, da hier fast nur Beton zu finden ist. Die Nr. 8 (Rupa) hat auch schönen Kiesstrand, man findet idR einen Platz und hat einen schattigen schönen Spielplatz direkt daneben. Einziger Nachteil: keine kostenlosen Parkmöglichkeiten. Und nun das absolute Highlight: der Strand bei Cizici, auf Eurer HP glaube ich müsste es "Soline" sein. Die 10Min. Fahrt lohnen sich für Alt und Jung. "Matschepampe" soweit das Auge reicht. Da es ein Sandstrand ist, sind keine Badeschuhe nötig. Man kann Muscheln suchen, Sand spielen, mit dem Baaaz einschmieren, Fische käschern usw., ein Paradies für Kinder. Unser Junior ist dort auch zum ersten Mal ins Wasser. Das ist auf hunderte Meter total seicht und hat Badewannentemperatur. Ok, wenn jemand schwimmen will, muss er sich auf eine lange Reise ins Wasser begeben... Weitere Nachteile: Vorsicht, wenn man Vormittags sein Lager aufschlägt: die Flut ist wegen des flachen Strandes nicht zu unterschätzen, schnell sitzt man im Wasser. Ausserdem trägt man den Schlamm zwangsläufig mit ins Auto und nach Hause, das lässt sich kaum vermeiden. Das Parken ist kostenlos, man muss sein Zeug halt teilweise durch Morast schleppen. Für die Eltern hinreichend anstrengend und kein Strand für jeden Tag. Aber wer dort nicht mit seinen Kindern hinfährt, begeht schon fast ein Verbrechen an der Menschlichkeit.

Tipps: Urlaub mit Jugendlichen

Wenn ihre jugendlichen Kinder schon etwas mehr Privatsphäre benötigen, haben sich vor allem die Ferienappartements Caspar und Melchior bewährt.

Auch die Balthasar mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern und die große Ferienwohnung Kvarner sind in diesem Fall sehr gut geeignet.