© Porta Bavaria d.o.o. | info@turm-krk.de | www.turm-krk.de | Turm Krk - Urlaub in historischen Steinhäusern mit Panorama Blick

Geschichte von Šilo auf der Insel Krk

Šilo ist ein kleiner Fischerort, der sich seinen Charme bewahrt hat. Hier gibt es noch die langen Ausleger direkt am Meer, mit dem die Tunfischschwärme beobachtet wurden.

Kroatien Insel Krk Silo - Tunfischschwarm Ausguck
Kroatien Insel Krk Silo - Tunfischschwarm Ausguck

 

Schwimmmarathon Šilo - Crikvenica

Jedes Jahr am 15. August um 10 Uhr startet einer der ältesten Schwimmmarathons in Kroatien. Seit über 100 Jahren wird von der Insel Krk in Šilo zum Festland nach Crikvenica geschwommen. Die Strecke ist 3,5 km lang, Beginn ist um 10 Uhr am Hafen von Šilo.


Untergegangenes Schiff Peltastis

Das Meer gibt, das Meer nimmt... In der Nacht vom 7. auf den 8. Januar 1968 kam ein starker Sturm auf. In diesem Sturm ging unweit des Ortes Silo, das griechische Frachtschiff,Peltastis’ unter. Von zwölf Besatzungsmitgliedern überlebten nur vier. Der Körper des Kapitäns wurde einige Monate später in dem Wrack gefunden. Die „Peltastis" steht in 33 Meter Tiefe teils noch immer in aufrechter Lage. Das Schiffswrack ist unter Tauchern eines der beliebtesten Tauchziele in der Kvamer-Region. 



Karten



Tunera

Seit der Ära der Phönizier bis heute haben die Gebäude dieselbe Bauform erhalten, vor allem diejenigen an der Nordadria. Tuneren oder Aussichtsplattformen aus Holz mit einer Leiter erinnern an Tage, als der Thunfischfang zu den wichtigsten Betätigungsfeldern der Fischer gehörte. Ein erfolgreicher Thunfischfang sicherte ein gutes Einkommen, und während der Weltkriege sicherte er die Existenz der einheimischen Bevölkerung. Wenn die Tuneren sprechen könnten... wie viele Geschichten über gerettete Leben und gerettete hungrige Menschen die Tunera bei Punta Silo wohl erzählen könnte... 



Karten



Sandplatz

Nicht lange ist es her, dass im Gebiet Dobrinj Sand eine Garantie für eine gesicherte, angenehme Existenz war. Dank des Krker Dampfschiffverbandes, der im Jahre 1905 in Silo gegründet wurde, wurde der Transport von Sand ( ”Mel”) aus Silo nach Rijeka, Crikvenica, Opatija usw. organisiert. Aber vor dem Transport wurde der Sand mühevoll an der Stelle namens „Kava" (zwischen Silo und Poje) ausgegraben. Dann wurde er auf von Pferden gezogenen Wagen an die Stadtküste von Silo gebracht, danach wurde der Sand auf die dafür vorgesehenen Plätze ausgeladen und von da aus wieder auf Schiffe. Denn segeln muss man, aber auch leben muss man. „aber des Seemanns Brot ist ein sehr hartes Brot... 



Karten



Anker

Zur Erinnerung an eines der schlimmsten Schiffsunglücke in der Adria ist sowohl an Land als auch im Meer etwas bewahrt; es handelt sich um das schon erwähnte Schiff„Peltatstis'‚’ das nun für alle Ewigkeiten am Meeresboden verankert ist. EinTeiI dieses Schiffs zeugt an Land von dieser Tragödie. Und zwar der Schiffsanker, der aus dem Wrack geborgen wurde... Als würde er sagen wollen:,Gesegelt werden muss trotzdem... 



Karten



Ruinen einer byzantinischen Festung

Ruinen einer römischen Villa steht auf einem Schild, das Sie zu einer byzantinischen Festung aus dem 6. Jahrhundert führt. Aber sobald Sie einen Blick auf Crikvenica, Selce und die umliegende Landschaft werfen, werden Sie erkennen, dass diese, jetzt nur als Ruine erhaltene "VilIa" auch eine zusätzliche Funktion hatte sie diente als Aussichtspunkt. Hier hielten Einheimische Ausschau nach Dieben und Angreifern, die in der Vergangenheit auch vor diesem Gebiet nicht Halt machten. 



Karten



Die erste Fähre an unserer Küste

Silo ist nicht nur die Wiege des Tourismus im Gebiet Dobrinj; Silo ist auch die Wiege der Dampfschiffahrt der Insel Krk. Anfang des XX. Jahrhunderts wurde in Silo auf Krk die erste Gesellschaft für Dampfschiffahrt gegründet. Das Dampfschiff der Gesellschaft "Dinko Vitezic" verzeichnete im Jahre 1905 den Beginn der Schiffstrecke Silo - Crikvenica. Die erste AnlegestelIe in Silo befand sich gegenüber der Anlegestelle, die man noch heute sehen kann und die noch heute ausgeschildert ist. "Dinko Vrtezic" und das Nachfolgeschiff „Frankopan“ legten gegenüber dem heutigen Buffet "Macao" an. Dampfschiffe wurden schnell von Fähren ersetzt. Die alte Anlegestelle wurde dann von einer neuen ersetzt. Aus dieser neuen Fähre lief am 12. April I959 die Fähre unter dem Namen "Bodulka" aus Das war die erste Fähre an unserer Küste, die auf der Strecke Silo - Crikvenica fuhr. In den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ist die Fährenstrecke "Silo -Crikvenica" zur Geschichte geworden, ebenso wie die Dampfschiffe und Fähren, die die Insel mit dem Festland verbanden. Heute fahren „Dinko Viteziéj" "Frankopan", "Petar Svacic", "Bar Bodulka" nur noch im Meer von Erinnerungen. 



Karten



Šilo Strände


9 POI's